Andreas
01.09.2017 von Andreas

Sylius - Die Revolution im E-Commerce

Sylius ist der Geheimtipp schlechthin, an der Front moderner und innovativer Open Source Frameworks. Durch seinen modularen Aufbau und der Veröffentlichung unter MIT-Lizenz, bietet es viele individuelle Möglichkeiten und hat die Chance den E-Commerce Markt zu revolutionieren.

Wer steckt überhaupt hinter Sylius?

Was macht dieses Framework so speziell? Wie entstand die Idee zu Sylius? Wir haben uns mit Paweł Jędrzejewski (Gründer Sylius) und Tymoteusz Stengert (Marketing Sylius) etwas genauer unterhalten.

Sylius entstand aus der Software eines in Familienhand betriebenen Unternehmens. Warum setzte die Kosmetikfirma auf eine Eigenentwicklung? Wie kam es dazu, dass der Code, der als Basis für Sylius diente, für Pawel frei verfügbar war?

Pawel: Ich war schon immer ein Programmier-Geek. Als meine Familie eine Webseite brauchte, auf denen Sie Ihre Produkte verkaufen konnten, war ich gerade dabei, erste kommerzielle Projekte umzusetzen. Ich entschied mich alle Besonderheiten eines E-Commerce Systems zu erlernen und entwickelte ein eigenes Projekt. Deshalb sollte es als Open Source Variante zur Verfügung stehen. Zum einen ist es die beste Möglichkeit sinnvolles Feedback zum eigenen Code zu bekommen - das hilft einem besonders bei der Weiterentwicklung der eigenen Fähigkeiten. Zum Anderen glaube ich an das Prinzip des Teilens - es ist sinnvoll, es für alle zur Verfügung zu stellen. Man bekommt was man verdient. :)

"Open Source ermöglicht das gegenseitige Lernen, vor allem durch das Wissen von erfahrenen Entwicklern mit anderen Perspektiven."

Wie entstand die Idee die Code-Fragmente zur Verfügung zu stellen? Wann war abzusehen, dass sich daraus ein eigenständiges Shopsystem entwickelt? Gibt es nicht schon genügend Shopsysteme?

Tim: Open Source ermöglicht das gegenseitige Lernen, vor allem durch das Wissen von erfahrenen Entwicklern mit anderen Perspektiven. Aber auch durch das Beobachten von Trends und Anwendungen, welche weltweit entwickelt werden. Im Jahr 2013 wurde Pawel bewusst, dass Sylius ein eigenständiges Shop-System sein wird und begann mit der Entwicklung der grundlegenden Plattform. Nun, es kann nicht genug Systeme geben, wenn sie sich stetig weiterentwickeln sollen, oder? ;)

Pawel hat die Nische für ein neues Framework von Anfang an gesehen. Als Clean-Code-Maniac wusste er, dass es nur wenig wirklich Entwickler-freundliche Technologien gibt.  Die meisten der existierenden Plattformen besitzen große technologische Schulden (Anm. der Redaktion: Code, welcher immer wieder mitgeschleift wird, obwohl er nicht sauber verwendbar oder voll funktionsfähig ist.), die Unternehmen oft an weiterem Wachstum hindern.

Welche Vorteile hat Sylius gegenüber proprietären E-Commerce Frameworks, wenn man die Kosten außen vor lässt?

Tim: 

  • Integration und leichtes Hosting

Die größten Vorteile von Sylius ergeben sich durch die umfangreichen Integrationsmöglichkeiten. Man kann buchstäblich jede Applikation, welche im Unternehmen zur Anwendung kommt, mit Sylius kombinieren. Es besteht keine Notwendigkeit mehr, eine Webseite von Grund auf neu zu bauen und so Entwicklerstunden zu verschwenden. Diese Flexibilität hat zur Folge, dass das Hosting sehr einfach ist. Sylius kann auf den meisten gängigen Cloud Lösungen aufgesetzt werden. Die Kosten und der Zeitaufwand, für das Implementieren und Skalieren weiterer Features, wird so gering wie möglich gehalten und garantiert eine sehr hohe Performance.

  • Getrennte Architekturen

Sylius muss außerdem nicht als Ganzes genutzt werden. Wir nennen unsere Anwendung Framework, weil es so konstruiert wurde, dass alle Elemente entkoppelt genutzt werden können. Sylius basiert vollkommen auf Symfony, du kannst jede Komponente separat nutzen und komplett unabhängig von der Core-Plattform verändern oder zu bereits existierenden Systemen hinzufügen.

  • Hohe Zuverlässigkeit und geprüfter Code

Was ich mit Sicherheit über Sylius sagen kann, dass es sehr zuverlässig ist. Täglich begeistern sich mehr und mehr Leute und sie sind erstaunt über all die Innovationen und wie sie in den Code implementiert werden. Gebaut nach SOLID-Prinzipien und mit Verstand getestet, ist unsere Technologie sehr fliessend. Wenn man die aktuellen Standards des Marktes anschaut, ist dies unglücklicherweise nicht wirklich üblich. In Sylius ist alles getestet und testbar. Das gewährleistet einen wirklichen Komfort für jeden Geschäftsführer, der beispielsweise mit einer hohen Anzahl an Bestellungen beschäftigt ist und hohen Traffic auf seinen Websites verzeichnet. Wir wissen, wie wichtig eine stabile Technologie für die Geschäftstätigkeit und das Wachstum ist. Deshalb konzentrieren wir uns vor allem auf die Codequalität und wollen sicherstellen, dass unsere App die bestmögliche Leistung bietet. Sie soll nicht von Bugs, die durch schlechte Entwicklungspraktiken entstehen, geplagt werden.

  • API für moderne E-Commerce Web-Applikationen

Ich muss hier vor allem die letzte Innovation, welche wir entwickelt haben, erwähnen - ShopApiPlugin - eine API basierte Shop-Implementierung, welche die Integration mit dem Frontend-Framework deutlich vereinfacht. Ich kenne keine andere modernen E-Commerce-Lösung, die auf die Erleichterung der Backend- und Frontend-Verbindungen achtet. Dazu spielt es in Sylius keine Rolle, ob es sich um eine mobile Applikation handelt, eine PWA (Progressive Web App) oder einfach nur eine einfache Angular/React/VUE.js basierte Website - es war nie einfacher.

  • Community

Schließlich ist ein entscheidender Faktor, wenn nicht sogar der Wichtigste vor allen anderen technischen Aspekten, die Menschen hinter Sylius. Wir haben eine hervorragende, breite und freundliche Community. Sie ist immer bereit, bei jedem Problem zu helfen. Es gibt viele echte Sylius-Evangelisten, die wesentlich dazu beitragen, Sylius in ihrer Umgebung oder sogar in ganzen Ländern zu verbreiten. Wir stehen immer in einem guten Kontakt mit allen. Manchmal fühlt es sich an, als ob Sylius die Aufmerksamkeit von Gleichgesinnten -mit derselben Philosophie- auf sich zieht. Das macht es deutlich einfacher, diese Technologie zu nutzen. Gemeinsam können wir die Welt zu einer besseren Welt machen.

...mehr als 1.200 Forks auf GitHub

Wie viele Core-Developer arbeiten aktiv an Sylius? Wie groß ist die Community? Aus welchen Ländern kommen die Entwickler bisher.

Pawel: Im Moment sind es 6 Hauptentwickler, die in unserem Büro an Sylius arbeiten. Heute haben wir über 400 Mitwirkende und mehr als 1.200 Forks auf GitHub. Unser am schnellsten wachsender Kanal für Entwickler ist Slack, mit nun mehr als 700 Mitgliedern. Ganz zu schweigen von Twitter, worüber wir ein Publikum von fast 4.000 Followern erreichen. Außerdem haben wir noch über 700 Übersetzer auf Crowdin, welche Sylius in die meist genutzten Sprachen der Welt übersetzt haben… All dies sind organische Ergebnisse, die nicht mit bezahlten Anzeigen und kaum vorhandenen Werbebudgets, sondern ausschließlich über Mundpropaganda, erreicht wurden. Und die Zahlen steigen jeden Tag. ;)

Sylius wird immer bekannter in Deutschland, dank fantastischer Unternehmen wie solutionDrive. Durch den Symfony-Ursprung existiert eine große französische Community. Aber auch in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Spanien, den Niederlanden, Belgien, Großbritannien, der Ukraine, Russland und in vielen, vielen weiteren. Uns erreichen eine Menge Partnerschaftsanfragen und Informationen über neue Sylius basierte Shops auf der ganzen Welt, jeden Tag. Entwickler aus Afrika und Asien sind ebenso Teil der Community.

Welches ist der erfolgreichste und welches der größte Sylius-Shop?

Tim: Einer der größten Shops ist auf jedes Fall REISS, eine Mode-Marke aus GB. POPSUGARs Abonennten Box “MUST HAVE” baut ebenfalls auf Sylius auf und ist mit tausenden von Anmeldungen sehr erfolgreich. Das berühmte asiatische Trend-Magazin Hypebeast shop (HBX.com) nutzt Sylius-Komponenten seit Jahren. Diese Unternehmen waren sehr mutig schon früh auf Sylius zu setzen und wir erwarten mit der stabilen Version weitere großartige Unternehmen. Wir fügen systematisch immer mehr Sylius-basierte Seiten zu den Referenzen, auf unserer Onlineplattform, hinzu.

 Wie gehts weiter?

Nächste Woche erfahrt Ihr, welche Vorteile Sylius für Kunden und Marken bietet. Tim erzählt mehr über Partnerschaftsoptionen zwischen Agenturen und der Firma Sylius. Zu guter Letzt plauderten wir noch ein wenig über den 2. Deutschen Sylius Hackathon.

Fazit: Bleibt gespannt! :)

Aus dem Englischen übersetzt von: Selma Illig & Constanze Stohn