Andreas
19.06.2015 von Andreas

Hackaday mit Proudsourcing und solutionDrive

Am 12. Juni 2015 setzten sich die Entwickler von @proudsourcing und @solutionDrive zu einem Hackaday zusammen. In den Räumen der solutionDrive in Nürnberg - Johannis rauchten bis in den Abend hinein die Köpfe. Viele spannende Entwicklungsthemen wurden diskutiert: Deploymentprozesse, Puppet, Docker vs. Vagrant, phing um Module Builds zu erstellen,  die Vorteile der Enterprise-Edition bei OXID eShop, OXID im Vergleich zu Shopware. Wir besprachen aber auch Projektmanagement-Methoden mit SCRUM, 100-Stunden-Sprints, JIRA, Bitbucket und gitHub.

Für die Geschäftsführer war es auch spannend, über Agentur-Vertrieb zu diskutieren. Wie kann man neue Kunde gewinnen, welches ist die optimale Agentur-Größe und wie viele Entwickler benötigt man dafür?

Neben den sehr intensiv diskutierten Workshops kam aber auch der Spaß nicht zu kurz. Immer wieder wurden hart umkämpfte Tischfußball-Spiele ausgefochten. Hierbei half den Spielern von solutionDrive das Sonder-Training mit der Deutschen Meisterin Nina Schütz, das sie einige Wochen vorher hatten.

Aber auch die Getränke und Pizza-Kartons überlebten den Abend nicht. Kurz vor Mitternacht wurde dann der 1. Hackaday beendet. Alle Teilnehmer waren sich einig, dieses Treffen in naher Zukunft zu wiederholen.

Die Mitarbeiter tauschen sich über Entwicklerthemen aus.